Unser Weihnachtsstück in Gießen

Besuch im Stadttheater: Die kleine Hexe

 

 

Der 19. Dezember war für unsere Grundschulkinder ein besonderer Tag.

Gemeinsam fuhren die Kinder aller Standorte nach Gießen ins Stadttheater um sich die Bühnenfassung von Ottfried Preußlers Buch „Die kleine Hexe“ anzuschauen. Neben dem großartigen Erlebnis in einen „richtigen“ Theater zu sein, waren die Kinder auch von der liebevollen Inszenierung begeistert.

 

 

Alle fieberten mit, als die kleine  Hexe  erlebte, wie es ist, wenn man für die Feste der „Großen“ noch zu „klein“ ist. 

Die kleine Hexe ist mit ihren 127 Jahren nämlich noch zu jung,

um in der Walpurgisnacht mit auf dem Blocksberg  zu tanzen.

 

Doch die Oberhexe hatte versprochen, dass sie im nächsten Jahr mittanzen darf, wenn sie beweisen kann, dass sie eine gute Hexe ist.

 

Also lernt die kleine Hexe fleißig und hilft vielen Menschen die ihr begegnen. 

 

 

 

 

Gebannt verfolgten die Schulkinder die Geschehnisse auf der Bühne, lachten über die Späße des Raben Abraxas und staunten über die blitzende Frisur der Wetterhexe Rumpumpel. Kinder und Erwachsenen klatschten die eingängigen Melodien mit und spendeten am Ende des Stücks tosenden Beifall. 

Kontakt

Neue Friedensschule

  Neue Schulstraße 

  35745 Herborn-Merkenbach

  TEL: 02772/52696 

  FAX: 02772/ 53743